Vorlesewettbewerb in der Pallotti-Schule

Am 19. Januar 2010 fand in der Pallotti-Schule der erste schulinterne Vorlesewettbewerb statt. Daran teilgenommen haben die Schüler der Klasse 6 H. Der mit Spannung erwartete Wettbewerb setzte sich aus 2 Wertungsprüfungen zusammen:

Zuerst las jeder Schüler einen selbst gewählten Wunschtext vor, dann folgte ein fremder, unbekannter Text aus dem Buch „Ein Sams für Martin Taschenbier“ von Paul Maar.

Alle Schüler hatten sich eifrig vorbereitet und nahmen mit Begeisterung daran teil. Die Jury, mit Angela Speis  als Vertreterin für das Pallotti-Haus und dem Klassenlehrer Manfred Ernst als Vertreter der Schule, hatten ob der dargebotenen Lesekünste bei ihrer Entscheidung keine leichte Aufgabe. Doch am Schluss gab es klare Sieger nach Punkten: Adrian Decker als bester Leser, dicht gefolgt von Christian Heintz. Beide erhielten als Anerkennung für ihre tollen Leistungen jeweils ein Kinderbuch. Die Anstrengungen jedes Teilnehmers wurden darüber hinaus mit einer Tafel Schokolade „versüßt“.

Herzlichen Glückwunsch und Anerkennung für die teilnehmenden Schüler. Der 1. Vorlesewettbewerb war ein gelungenes Pilotprojekt, das im nächsten Jahr erweitert und vorgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s