Kinderfasching 2015

Kinderfasching 2015!
Auch dieses Jahr war wieder mächtig was los in unserer Mehrzweckhalle, die zur närrischen Zeit zum Stadion umgeschmückt wurde.Kinderfasching 2015!
Auch dieses Jahr war wieder mächtig was los in unserer Mehrzweckhalle, die zur närrischen Zeit zum Stadion umgeschmückt wurde.DSCF2736
Da die Pallottis Fußball im Herzen haben, haben die Kinder und Jugendlichen dies als diesjähriges Motto gewählt.
Fleißig wurde im Vorfeld gebastelt und geprobt, um an diesem Tag glänzen zu können.
Eröffnet wurde traditionell mit der Pallotti-Band, die direkt richtig gute Stimmung gemacht hatMan merkte deutlich, wie gut diese

DSCF2744Manschaft abgestimmt war. Das Trainertrio mit Busch, Freichel und Lunova hatten die Jungs taktisch gut aufgestellt.

Nun war es den Da Capos überlassen, die Stimmung weiter anzutreiben. Mit dem eigen komponierten Lied „Wir sind die Kids“ beherrschten sie den Platz. Ein kleiner Wehrmutstropfen mussten sie allerdings verkraften. Der Spielführer Michael Maas wurde vom Mannschaftsarzt nach Hause geschickt und somit konnte nur mit Halbplayback gearbeitet werden. Im Anschluss machten die Da Capos aber deutlich, „We will Rock You“, was schon als eine Kampfansage fürs nächste Jahr gedeutet werden kann.
Wo Fußball ist, da sollten schwenkende Fahnen nicht fehlen. So ging es mit einem internationalem Fahnentanz weiter. Dass Fußball verbindet, wurde von der Gruppe Zora durch verschiedene Nationalflaggen verdeutlicht und nach dem Ohrenschmaus war dies ein toller Augenschmaus. Passend zu dem Tanz auch der Titel „The waving Flag“DSCF2779
Das Knusperhaus bestach mit Ihrer Eigeninterpretation von Andreas Bourani.“Ein Hoch auf uns“, erinnerte auch an unseren Sieg der Weltmeisterschaft und ließ richtig Feierstimmung aufkommen! Verantwortlich waren mal wieder Karin und Marion. Das hab ich mir zumindest sagen lassen, denn in den Kostümen waren sie ja kaum zu erkennbar. Zu erkennen gab sich aber Tobias mit seiner Büttenrede, die auch schon fast jährliche Tradition geworden ist.
Die Jungs der Dakota stürmten die Bude um mit einem Rap-Battle in Führung zu gehen. Das war wirklich erste Liga!DSCF2736
Das es wieder so ein schönes Fest werden konnte, ist vielen engagierten Leuten zu verdanken. Besonders die Tagesgruppen, die sich viel Mühe gemacht haben die Halle zu schmücken, die Musik-AG, die Hexen und letztlich Stimmungskanone Dagmar Ferchland, die uns so toll durch den Spielplan geführt hat.

Michael Maas

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s