Mädchenfreizeit vom 03. – 06.Juni 2015

Mädchenfreizeit in Vallendar vom 3.-6. Juni 2015

An der Mädchenfreizeit in Vallendar nahmen 10 Mädchen aus der Gruppe Zora, Schlümpfe und Sternthaler teil, die von Angela Speis, Margret Badt und Dorothée Schmitt begleitet wurden.
Am Mittwoch bezogen wir unsere Zimmer im Haus Wasserburg. Ziel dieser Freizeit war die Entwicklung eines Gemeinschaftsgefühls unter den Mädchen der verschiedenen Gruppen, die sich zum Teil nicht kannten.
Dafür gab es abends und morgens religiöse Impulse, bei denen die Mädchen z.B. den Auftrag bekamen an einem Tag auf eine andere Teilnehmerin besonders zu achten und ihr etwas Gutes zu tun oder darauf zu achten, dass eine Gruppe auchMitglieder integriert, die sich aus der Gruppe ausschlossen.

Den Feiertag haben wir im Wild-und Freizeitpark Kotten verbracht.P1030186

Am nächsten Tag ging es bei hohen sommerlichen Temperaturen zu Fuß von Vallendar nach Koblenz. P1030205Obwohl die Wanderung für manche sehr schwierig war, sind wir zusammen angekommen.

Höhepunkt war die Gondelfahrt von der Burg Ehrenbreitstein nach Koblenz.P1030202

Alle freuen sich darauf, im nächsten Jahr ähnliches wieder zu erleben.

D.Schmitt

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s